Renovierungsarbeiten im Sommeratelier

Sommeratelier

Dieses Frühjahr musste ich meinen Umzug ins Sommeratelier etwas verschieben. Das Atelier ist auf acht Pfählen gebaut und drei davon haben sich über die Jahre gesetzt. Das bedeutet, dass der Fußboden im Innenraum sich im Laufe der Zeit an der einen Seite um 7 cm abgesenkt hat.
Mit einer alten Fußwinde wurde das gesamte Gebäude in die ursprüngliche Höhe gebracht. Jetzt steht das kleine Haus an einer Seite auf großen Findlingssteinen, die ein erneutes Absinken verhindern sollen. Inzwischen habe ich alle Utensilien für meine Hinterglasmalerei ins Sommeratelier gebracht und kann endlich mit dem Malen beginnen.

Veröffentlicht in Hinterglasmalerei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

5 × 2 =