Mehrere 100 Jahre altes Drechselholz

Drechselholz Stauwehr

Dieses Eichenholz stammt aus einem alten Stauwehr. Es wurde ca. 1722 am Neckar erbaut und 2015 abgebrochen. Das Holz war also etwa 290 Jahre unter Wasser. Durch glückliche Umstände bin ich an einige Balken dieses alten Wehrholzes gekommen. Das Holz musste zuerst vorsichtig getrocknet und von den Jahrhunderte alten Ablagerungen gereinigt werden. Erfreulicherweise ist das Holz kerngesund und kann wie frisches Eichenholz bearbeitet werden. Dadurch, dass das Holz so lange unter Wasser war, hat es eine unglaublich schöne Patina bekommen. Die verschiedenen Schalen, die ich daraus drechsle, werden anschließend gebürstet und mit Olivenöl behandelt.

Veröffentlicht in Drechselkunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

6 + fünf =